Welche Fragen sollte ich meinem Immobilienmakler stellen?

Sie möchten einen fairen und verlässlichen Immobilienmakler beauftragen? Dann sollten Sie dessen Eignung bereits vor der Beauftragung überprüfen. Hierzu haben wir Ihnen einige Fragen vorbereitet, die Ihnen den nötigen Überblick zu Ihrem Experten vor Ort verschaffen können. Doch welche Details sind bereits in der Vorbereitung von Bedeutung? Mit diesem Artikel klären wir Sie umfassend auf und präsentieren Ihnen die wichtigsten Fragen, die Sie Ihrem Immobilienmakler vorab stellen sollten.

  • Mit welchen Leistungen werde ich unterstützt?

Bevor Sie eine Beauftragung vergeben, sollten Sie sich über den Leistungsumfang des Maklers informieren. In der Regel sind sowohl die Beratung als auch die Vermarktung, das Organisieren der Hausbesichtigung und die gesamte Abwicklung inklusive. Auch weiterführende Leistungen wie die Immobilienbewertung können je nach Partner abgedeckt werden. Lassen Sie sich das zugesagte Angebot am besten vorab schriftlich weiterleiten, um auf der sicheren Seite zu sein.

  • Wie wird der Preis meiner Immobilie bestimmt?

Sollte die Preisbestimmung der Immobilie ebenfalls inklusive sein, ist die Absprache des individuellen Vorgehens sehr wichtig. Welche Verfahren kommen beim Immobilienmakler zur Geltung? Auf welche Besonderheiten muss bei Ihrer Immobilie geachtet werden? Der Preis wird an dieser Stelle zu einer wichtigen Grundlage für den gesamten Hausverkauf. Nutzen Sie daher gerne auch die Optionen der Online-Wertermittlung und gleichen dies mit Ihrem Makler ab.

  • Was passiert, wenn es keine Interessenten gibt?

Je nach Beauftragung unterscheidet sich das Vorgehen bei mangelndem Interesse deutlich. So sind einige Verträge mit einem Makler zeitlich begrenzt und können auslaufen. Die meisten Immobilien sind bei ansprechender Vermarktung und bei einem durchdachten Vorgehen jedoch durchaus verkäuflich. Fragen Sie am besten vorab nach, welche Optionen bei einer zu geringen Nachfrage zur Verfügung stehen und mit welchen Mitteln der Hausverkauf beschleunigt wird.

  • Wie ist das Vorgehen bei mehreren Interessenten?

Sollte es zu mehreren Interessenten kommen, sind Schnelligkeit und eine gute Kommunikation gefragt. Wichtig ist zudem, dass der Immobilienmakler keine der Parteien bevorzugt, sondern eine sachliche und seriöse Abwicklung fördert. Im Extremfall kann es sich auch anbieten, den Preis für den Verkauf der Immobilie nachträglich nach oben zu korrigieren. Eine enge Beratung mit dem jeweiligen Immobilienmakler kann sich hierbei durchaus auch finanziell für Sie lohnen.

  • Wie laufen Besichtigungen der Immobilie vor Ort ab?

Ein guter Immobilienmakler reagiert flexibel auf die Anfragen seiner Kunden. Dies ist von höchster Bedeutung, um die Interessenten nicht zu verärgern, sondern einen schnellen Kauf zu ermöglichen. Wichtig ist zudem, dass jeder Interessent die Möglichkeit einer Besichtigung hat. Auch dies kann vorab mit dem Makler besprochen werden, um Zeit und Kosten zu sparen. Auf Wunsch können Sie als Eigentümer natürlich selbst an den Besichtigungen vor Ort teilnehmen.

  • Wie stelle ich sicher, dass der Verkaufspreis passt?

Der optimale Verkaufspreis einer Immobilie liegt leicht über dem Marktpreis. Dies weiß jeder gute Immobilienmakler, was sich auch auf die Koordination Ihres Verkaufs auswirken wird. Auch wenn Sie die Entscheidung letztendlich auf Ihren Makler übertragen, haben Sie in den meisten Fällen ein Mitspracherecht. Dies hilft Ihnen dabei, auch bei geringeren Angeboten zu entscheiden und zu wählen, ob Sie mit dem Preis zufrieden sind. So steht einem guten Verkauf nichts im Weg.

  • Welche Qualifikationen kann der Makler bieten?

Eine der wichtigsten Qualifikationen für einen erfolgreichen Immobilienmakler ist die Erfahrung. Umso häufiger bereits Immobilien mit Erfolg verkauft werden konnten, desto besser sind auch Ihre Aussichten. Hinzu kommt die behördliche Maklerausbildung, mit der Fachwissen und Kompetenz in gewisser Weise bereits bescheinigt wird. Führen Sie mit Ihrem Makler am besten vorab ein persönliches Gespräch. So können Sie sich selbst von der Qualifikation überzeugen.

  • Wie wird die stetige Erreichbarkeit gewährleistet?

Um wichtige Vorbereitungen wie die Preiskalkulation und die Hausbesichtigung optimal zu planen, ist ein reibungsloser Kontakt erforderlich. Die stetige Erreichbarkeit spielt in dieser Hinsicht eine entscheidende Rolle, um selbst jederzeit in die Abläufe des Verkaufs eingebunden zu werden. Erkundigen Sie sich auch diesbezüglich am besten vorab bei Ihrem Makler und fragen, wie die Kommunikation abläuft. Dies hilft Ihnen, selbst jederzeit auf dem neusten Stand zu sein.

Jetzt mit uns als Immobilienmakler in Dresden absichern!

Ein professioneller Immobilienmakler ist maßgeblich am Erfolg Ihres Immobilienverkaufs beteiligt. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, sich von Beginn an für einen kompetenten Anbieter zu entscheiden. Die Kosten sind aufgrund der einheitlichen Provisionssätze für Ihre Region meist gleich. Kommen Sie in dieser Hinsicht gerne auf uns als Ihren Immobilienmakler aus Dresden zurück und stellen Sie uns die Fragen, die Sie interessieren. Wir finden für jede Immobilie eine passende Lösung und begleiten Sie bei Ihrem Verkauf. So steht einem rundum verlässlichen Service nichts im Weg.